Die Betreuung

Die Grundlage des "Buschdarter Fonds KG"-Aufbaus ist eine strenge Prüfung der Investitionsprojekte, die auf den vorgelegten Businessplänen basiert. Diese müssen die wesentlichen Vorteile der Technologie/Produkte, die Zielkunden mit Marktpotential und Wachstum, die Wettbewerbssituation und Vermarktungsstrategie, Erfahrungen und Fähigkeiten der Führungsmannschaft, Finanzplanung und -bedarf sowie die detaillierten Marketing- und Vertriebskonzepte beinhalten.

Eine Finanzplanung der nächsten drei bis fünf Jahre muß vorgelegt werden, um den Investitionsbedarf genau ermitteln zu können und eine solide finanzielle Basis (Liquidität) zu schaffen. Nach Präsentation dieser "Business-Planung" erfolgt durch die Buschdarter-Experten eine umfassende Unternehmensanalyse (Due Diligence), die die Basis für den Erwerb und die Bewertung der Beteiligung darstellt. In die Due Diligence sind alle Kernbereiche einbezogen:

  • Produkt und Markt
  • Management
  • Geschäftssystem und Organisation
  • Finanzen und Verträge
  • Vertriebsmaßnahmen

Bestehen nur in einem einzigen Bereich Zweifel an der Plausibilität, dann wird eine Beteiligung abgelehnt. Ausgeschlossen wird auch, wenn nicht ein/eine Return on Investment (ROI) von 50 Prozent bis 100 Prozent p.a. für die Investoren, gemäß der Planung und den Beteiligungsbedingungen und eine spätere Veräußerung der Beteiligung oder des Unternehmens möglich ist.

Stringentes Beteiligungsmanagement: Ein stringentes Beteiligungsmanagement sorgt im Investmentprojekt für eine qualifizierte Management-Unterstützung. Dies nicht nur in einem monatlichen Planungs- und Finanz-Controlling sowie in einer Unterstützung bei den operativen Konzepten, z. B. im Marketing und Vertrieb oder deren Übernahme durch Buschdarter-Partnergesellschaften und durch vertragliche Bindungen, die das Management zur Abstimmung mit den Investorenvertretern bei bestimmten Maßnahmen (Investitionen, Personaleinstellungen, Partnerschaftsverträge, etc.) zwingen. Von der Buschdarter wird dem Beteiligungsunternehmen zumeist ein Senior-Consultant, der für die Beteiligung verantwortlich ist, zur Seite gestellt.

Er ist der Buschdarter-Repräsentant in den Gremien des Unternehmens, z. B. in der Gesellschafterversammlung, dem Aufsichtsrat oder Beirat. Entscheidungen über Finanzierungen und die Veräußerung von Beteiligungen werden jedoch von allen Buschdarter-Gremien gemeinsam getroffen.

Buschdarter versteht sich als aktiver Gesellschafter, der das Unternehmen in wesentlichen unternehmenspolitischen und strategischen Entscheidungen unterstützt. Eine intensive Zusammenarbeit wird besonders dann wichtig, wenn Krisen bewältigt werden müssen oder wegen starken Wachstums ein erhöhter Kapitalbedarf entsteht. In diesen Situationen wird die strategische Partnerschaft mit einem starken Partner wie Buschdarter ein wesentlicher Erfolgsfaktor.